E-Mail Adressen

E-Mail Adressen kaufen? ist dies zielführend?

Zunächst sollte immer die Frage nach dem Opt-In geklärt werden. Op-In ist ein englischer Begriff für Einverständnis und in Deutschland ist es nicht zulässig jemanden eine E-Mail zu senden, ohne dessen ausdrückliche Einwilligung eingeholt zu haben. Dies muss im Privatkundenbereich schriftlich erfolgen, im Firmenkundenbereich kann das auch telefonisch sein.

Steht eine Liste mit Opt-Ins zur Verfügung, kann losgelegt werden. Um seine Produkte und Dienstleistungen neuen Kunden vorzustellen, ist der Weg über den Versand von E-Mails extrem kostensparend und man erreicht in sekundenschnelle eine Vielzahl von potentiellen Kunden. Dieser große Vorteil kann bei ungeschicktem Vorgehen allerdings auch zu sehr geringen Rücklaufquoten führen.

Denn so schnell wie Sie die E-Mails verschicken können so schnell kann der E-Mail Empfänger Ihre Email auch wieder löschen. Daher sollten Sie auf mindestens folgende 3 Punkte achten:

  • Wählen Sie eine E-Mail Betreffzeile die bestmöglich sofort den Kundennutzen erkennen lässt.
  • Kommen Sie sofort auf den Punkt und verschwenden Sie die Zeit des Email Lesers nicht
  • Machen Sie es dem Email Leser einfach auf ihr Angebot zu reagieren (Direktlink zum Angebot, Telefonnummer für weitere Fragen…

nun bieten gekaufte E-Mail Adressen aber Chancen die von den meisten Vertrieblern und Marketingspezialisten völlig vergessen werden.

Telefon Terminvereinbarung in Bezug auf E-Mail Adressen

Nehmen wir an sie kaufen Adressen mit dem Ziel, bei Ihren potentiellen Kunden Termine für sich oder Ihre Vertriebsmitarbeiter zu vereinbaren. In diesem Fall ist das vorhanden sein einer E-Mail Adresse ein entscheidender Vorteil zum Vertrauens Aufbau und der Kundenkommunikation.

Wenn Sie geschickt sind und sicherstellen möchten dass der Termin auch bei ihrem potentiellen Kunden im Terminkalender eingetragen wird, dann fragen Sie nach der Terminfindung:

  • Stimmt diese E-Mail Adresse, wenn ja dann schicke ich ihnen kurz eine Terminbestätigung.

Falls Sie die falsche Adresse haben, ist die Wahrscheinlichkeit dass Sie die richtige Emailadresse von ihrem Gesprächspartner erhalten enorm hoch. Da er das Gefühl bekommt Sie hatten mit der Firma schon zu tun.

eMail Adressen als Hilfe beim telefonischen Verkauf

Das oben beschriebene Phänomen gilt erst recht beim direkten Verkauf am Telefon.

Das schwierigste dabei ist, das Vertrauen des Kunden aufzubauen und ihn dadurch zur Handlung zu bewegen. Die meisten Menschen benötigen den persönlichen Kontakt oder das Gefühl, dass man Sie oder ihre Firma schon kennt. Mit gekauften Adressen inklusive Email Adresse haben Sie nun die Chance das Vertrauen zu ihnen und Ihrem Produkt zu erhöhen.

Denn wenn Sie Ihn Fragen ob er weitere Informationen erhalten möchte und direkt sagen: „Ist die Email Adresse: hans.Maier@hansmaier.de noch aktuell?“. Entwickelt sich auch hier das Vertrauen, dass sie sich für Ihn interessieren bzw. sich Mühe gegeben haben, diese Adresse zu recherchieren.

Allerdings sollte diese Möglichkeit nur von Telefonverkäufern mit starkem Selbstvertrauen genutzt werden, da eine piepsige oder ängstliche Stimme schnell zu der Frage: „Woher haben sie diese?“ führen kann.

Gezielte Informationen an E-Mail Adresse verschicken

Wenn Sie sich bei gekauften E-Mail Adressen die Mühe machen jede Firma kurz zu recherchieren und in ihrer Mail und in ihrem betreff genau auf die gefunden Informationen eingehen, wird sich ihre positive Rücklaufquote enorm erhöhen. Denn keine noch so raffiniert gemachte Massenmail kann eine persönliche E-Mail ersetzen.

Werbebotschaft an alle E-Mail Adressen schicken

Falls Sie sich entscheiden sollten ihre gekauften E-Mail Adressen alle mit dem selben Mail Inhalt zu versorgen, achten Sie mindestens darauf ein persönliche Ansprache und eventuell die Branchenbezeichnung in Ihren Text einzubauen, der dann über Platzhalter automatisch mit den Informationen aus den gekauften Adressen befüllt wird. Dies erzeugt beim Kunden das Gefühl eben keine Spam Nachricht zu erhalten, sondern Informationen, die ihm passend zu seiner Branche einen Mehrwert bietet.